Bäume, Wälder und Boden

Basis für das urbane Ökosystem

Wie sind Urban Forests zusammengesetzt und wie funktionieren sie? Welche Baumarten eignen sich in Zukunft in urbanen Räumen (Stadt und stadtnahe Wälder)? Welche Managementkonzepte und Forschungen existieren und welche Instrumente eignen sich für die künftige Pflege und Erneuerung von Urban Forests?

In vier Kurstagen werden die folgenden Themen behandelt und diskutiert:

Bäume, ihre Ansprüche und ihre Physiologie
Bäume, der Lebenszyklus und die Pflege
Bäume, Sortimente und ihren spezifischen Einsatz
Stadtbaum und urbaner Wald: Rahmenbedingungen und Prozesse

Lernziele

Sie kennen Baumarten und ihre Ansprüche an Klima, Boden, Luft und Raum in der Stadt und in stadtnahen Wäldern, mit Fokus auf die Faktoren Klimaänderung und Wasser.
Sie verstehen baumphysiologische und mechanische Prozesse sowie die Lebenszyklen und Lebenszykluskosten von der Aufzucht und Pflanzung, Pflege bis zur Erneuerung von Baum- und Waldbeständen im urbanen Raum.
Sie kennen sich mit rechtlichen und planerischen Rahmenbedingungen des Managements von Bäumen und Wäldern im urbanen Raum aus.

Kompetenzen

Sie lernen heutige und künftige Einsatzmöglichkeiten von Bäumen in Stadt und stadtnahem Wald in Bezug auf ihre Ansprüche kennen und können im Anwendungsfall eine geeignete Wahl treffen. Dafür sind Sie in der Lage die Zusammensetzung, Verbreitung und Komplexität von urbanen Bäumen und Wäldern aufzuzeigen sowie Ihr Bewusstsein dafür zu entwickeln und zu schärfen.

Anhand der Baumphysiologie, Ökologie und ökosystemaren Funktion können Sie Bäume korrekt verwendet und die Pflanzqualitäten der Baumsortimente einschätzen.

Die gängigen Managementstrategien und dazugehörigen Instrumente für Bäume und Wälder im urbanen Raum kennen und setzen Sie ein. Dazu können Sie sich im Rahmen der fachlichen Auseinandersetzungen und Debatten in komplexe Prozesse mit heterogenen Stakeholder und Standortansprüchen einbringen und nehmen als Experte/-in proaktiv und lösungsorientiert Einfluss auf Prozesse.

 

Kursinhalte

Webinar

Sie erfahren, wie sich Weiterbildung in den aktuellen Kontext und in der Schweizer Bildungslandschaft situiert und bekommen eine Vorstellung davon, welche Tätigkeitsfelder mit Urban Forestry zu tun haben. 

Webinar: Bäume; Stadtbaum und Wald im Klimawandel

Sie erhalten einen Einblick in die Chancen und Herausforderungen von Stadtbäumen und urbanen Wäldern und lernen Zahlen und Fakten im Schweizer Kontext kennen. 

Tag 1: Bäume, ihre Ansprüche und ihre Physiologie

Wie funktioniert das Individuum Baum in urbanen Gebieten? Welche Schutz- und Abwehrmechanismen, latente Stressoren sind zu erkennen?

Im Vordergrund stehen die morphologischen und physiologischen Grundlagen und Bedürfnisse von Bäumen und welche Diskrepanz sich daraus abgeleitet zu der Praxis im Umgang mit Bäumen in der Stadt ergibt. Beispiele bezüglich Standorte mit Blick auf die Bodenqualität, Biodiversität, Klima und anthropogene Bedürfnisse verdeutlichen diese Grundlagen.

Form: Vorträge, Vertiefungsgespräche

Datum und Uhrzeit: Freitag, 9.15 – 16.45

Durchführungsort: Zürich

Dozent: Andrea Saluz

Tag 2: Bäume, der Lebenszyklus und die Pflege

Was braucht ein Baum zum Gedeihen? Der Lebenszyklus des Baums von der Anzucht über Pflanzung und Pflege als Solitär und im Waldstandort werden im Fokus stehen. Diesbezüglich werden Managementstrategien und Best Practice sowie zukunftsweisende Forschungsfragen im Rahmen des Urban Forestry Managements zur Reflektion gestellt.

Form: Kurze Inputs und praktische Veranschaulichung vor Ort

Datum und Uhrzeit: Samstag,  9.15 – 16.45

Durchführungsort: Zürich

Dozierende: Andrea Saluz, Naomi Zürcher

Tag 3: Bäume, Sortimente und ihr spezifischer Einsatz

Welcher Baum passt an welchen Standort und warum? Es werden die zu schaffenden Grundlagen debattiert, die nötig sind, damit der Baum sein volles Potential abrufen und ausschöpfen kann. Dies beinhaltet die Standortfrage und die zu erbringenden Ökosystemleistungen wie Mikroklimata, Luftfilterung, Regenwassermanagement, Erholung und Biodiversität.

Form: kurze Inputs und Exkursion in der Stadt

Datum und Uhrzeit: Freitag,  9.15 – 16.45

Durchführungsort: Zürich

Dozierende: Andrea Saluz, Evelyn Coleman

Tag 4: Stadtbaum und urbaner Wald: Rahmenbedingungen und Prozesse

Im Fokus stehen die rechtlichen und planerischen Rahmenbedingungen für Bäume im urbanen Raum, dies mit Blick auf die Sorgfalts- und Unterhaltspflicht, Baumkontrolle und Versicherungen im privaten und öffentlichen Raum.

Form: kurze Inputs und Exkursion

Datum und Uhrzeit: Samstag, 9.15 – 16.45

Durchführungsort: Zürich

Dozierende: Andrea Saluz, Evelyn Coleman

 

Durchführung

Der Fachkurs steht allen Interessierten offen. Sie erhalten eine Kursbestätigung.

Der Fachkurs wird in jedem Fall mit den entsprechenden Massnahmen und angepassten kreativen Lernformaten durchgeführt.

 

  • 32 Stunden Kontaktunterricht
  • 16 Stunden Gruppenarbeit
  • 10 Stunden Selbststudium
  • 1 Webinar
Termine

Webinar: Donnerstag, 15.04.2021

Tag 1: Freitag, 16.04.2021, 9.15 – 16.45
Tag 2: Samstag, 17.04.2021, 9.15 – 16.45
Tag 3: Freitag, 23.04.2021, 9.15 – 16.45
Tag 4: Samstag, 24.04.2021, 9.15 – 16.45
Ort: ZHAW, Zürich / verschiedene Exkursionen

Studiengebühren

Fachkurs: 1500 CHF
Basismodul (5 Fachkurse): 7000 CHF

Anmeldefrist

 15.03.2021